Jagdreviere
Jagdreviere
  Hegering Gützkow-Peenetal   Der Hegering  Jagdreviere  Jagdpraxis  Presse  Impressum

 

 

 

 

 


Jagdreviere

 

Es handelt sich bei den den Jagdrevieren um Hochwildreviere mit den Wildarten Rehwild, Schwarzwild und Rotwild als Wechselwild. Zu den vorkommenden Raubwildarten zählt der Fuchs und auch seit einigen Jahren der Maderhund.

Ein Teil der Jagdgebiete schließt das schöne Peenetal mit ein. Neben kleinen Waldungen, bestehen die Reviere zu 70% aus Feld.

Während die Schalenwildarten stabil sind, ist die Situation beim Niederwild unbefriedigend.

Erfreulich ist, das der Feldhasenbesatz wieder zugenommen hat. Der Feldhase wird aber nach wie vor geschont und hat damit keine jagdliche Bedeutung.

     

  Unser Hegering besteht aus 8 Gemeinschafts- und 3 Eigen jagdbezirke. Die Gesamtfläche

  beträgt ca. 7800ha und schließt die Orte Gützkow-Pentin-Lüssow-Gribow-Kölzin-Dargezin- 

  Kamin-Bandelin-Breechen-Neuendorf-Kuntzow-Schmoldow ein.

                                                                               Peenetal